Slide Image

Menschen wissen, was sie bräuchten, um glücklich und erfolgreich zu sein. Dieses Wissen nennt man Sehnsucht. Wer die Verbindung zu seiner Sehnsucht aufnimmt und dann in die „Sehnsuche“ geht, bekommt die umwerfende Chance, sein Traumleben zu führen. Viele Menschen haben einen Herzenswunsch, ihren Traum im Leben, beruflich oder privat. Sie haben einen Traum, der Revolution bedeutet oder „nur“ eine Auszeit, der hilft, den Sinn im Tun zu finden oder einfach enorm viel Spaß macht. Die meisten dieser Wünsche versickern fatalerweise im Alltag, werden aufgegeben, weil sie plötzlich als unrealistisch erscheinen, oder weil die Angst vor dem Preis für die Veränderung zu hoch ist. Jammerschade, meint Sabine Asgodom.      

Ihre Botschaft: Gib deinen Traum nicht auf, bleib dran, halt durch. Lass die Sehnsucht dich führen, auch wenn du in der Zwischenzeit einige unerwartete Umwege machst. Klopf deinen Traum aufs Wesentliche ab – welches bezaubernde Lebensgefühl ist damit verbunden? Was ist so attraktiv an der Vorstellung? Was würde es dir geben, wenn du dein Ziel erreichen würdest? Und achte auf die verführerischen Chancen, die dir das Leben bietet, um deinem Traum näher zu kommen. Übe „Ja“ sagen, lass dich ein, probiere Dinge aus. Verabschiede dich vom „Ganz-oder-Gar-nicht“-Denken. Mach kleine Schritte. Sabine Asgodom hat Interviews mit Männern und Frauen geführt, die tatsächlich ihren Traum verwirklicht haben oder gerade dabei sind, ihn wahr zu machen:     

  • manchmal war es ein Traum, der sich schon in der Kindheit entwickelt hat.
  • manchmal haben sie viele Jahre dafür gebraucht.
  • manchmal sind sie zahlreiche Umwege gegangen.
  • manchmal haben sie die Erkenntnis gewonnen, dass dieser Traum auf Dauer nicht zu leben ist.
  • und manchmal ist er eine Spur kleiner geworden als in ihrer Fantasie.

Die Autorin: Sabine Asgodom hat als Elf-, Zwölfjährige davon geträumt, Eiskunstlauf-Weltmeisterin zu werden. Vor dem Einschlafen sah sie sich als Star auf dem Eis, das Licht auf sich gerichtet, vor Tausenden von Zuschauern. Sie hat davon ge-träumt, wie der Bundespräsident ihr das silberne Lorbeerblatt, die höchste Auszeichnung für Sportler, ansteckt. Dieser Traum vom Rampenlicht wurde leider nie wahr, denn die kleine Sabine aus einem Dorf in Niedersachsen hatte nie Schlittschuhlaufen gelernt.

Halt, stimmt nicht - der Traum wurde wahr: Heute, 50 Jahre später, steht Sabine Asgodom als Rednerin oft im Rampenlicht. Sie hält Vorträge in Sportarenen und Theatern, vor Tausenden von Menschen. Sie genießt die Spannung, die Aufmerksamkeit der Zuhörer, die den Atem anhalten, sich fesseln lassen, emotional gepackt sind. Sie gibt alles und erntet am Schluss begeisterten Applaus. Sie ist häufig Gast in Fernseh-Talkshows und hat sogar schon eine eigene Coaching-Sendung im BR gemacht. Der Bundespräsident hat ihr übrigens im Jahr 2010 das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen, für Ihren beruflichen Erfolg und ihr soziales Engagement.      

Ihr Traum ist in Erfüllung gegangen, auch ohne Schlittschuhe.     

„Dem Gehenden schiebt sich der Weg unter die Füße.“ Martin Walser

„Verwirrung ist ein Teil des Veränderungsprozess.“ Sokrates

„Die Sehnsucht hat allemal Recht, aber der Mensch verkennt sie oft.“ Bettina von Arnim

{{book.format}}, {{book.pubdate}}

bestellen

{{book.format}}, {{book.pubdate}}

bestellen

{{book.format}}, {{book.pubdate}}

bestellen

{{book.format}}, {{book.pubdate}}

bestellen

„Ein Gewinner ist ein Träumer, der niemals aufgibt.“Nelson Mandela

Persönliche Nachricht an die Autorin Sabine Asgodom? Bitte das offizielle Kontaktformular von der Website: http://www.asgodom.de benutzen.
Oder einfach den Button klicken.

 

Betreiber der Website
Sabine Asgodom

Postanschrift
Sabine Asgodom
Prinzregentenstr. 85
81675 München

Tel.: 089/ 982 47 49-0
Fax.: 089/ 982 47 49-8

info@asgodom.de
www.asgodom.de


quelltext:
websalz.de

Copyright © 2015 - Sabine Asgodom:   Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Weiterverbreitung sowie elektronische Archivierung der Inhalte ist nur mit schriftlicher Erlaubnis der Redaktion gestattet. Die Redaktion übernimmt trotz Überprüfung der zugrundeliegenden Quellen keine Gewähr für den Inhalt. Jegliche Haftung für aus der Berichterstattung entstandene Schäden ist ausgeschlossen.    

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle zum Zeitpunkt der Verlinkung und regelmäßiger Kontrollen übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Bei weiterführenden Links haften wir nicht für deren Inhalt. Mit dem Urteil vom 12. September 1999 – 312 O 85 / 99 "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dieses kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert, was wir hiermit ausdrücklich tun.

Nutzung von Google Analytics:   Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.    

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout

„Wer rückwärts blickt, gibt sich verloren; wer lebt und leben will muss vorwärts sehen!“
Ricarda Huch